1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Bibliothek
  4. Bitte lesen...

Unna von A-Z:

Kulturbetriebe Unna

  1. Startseite
  2. Bibliothek
    1. biblog
    2. Bitte lesen...
    3. Eltern
    4. Jugendliche
    5. Kinder
    6. Lehrerinnen & Lehrer
    7. Medien & Recherche
  3. Hellweg-Museum
  4. i-Punkt
  5. Internationale Komponistinnen Bibliothek
  6. Kulturbereich
  7. Kulturentwicklungsprozess
  8. Kulturrucksack NRW
  9. MedienKunstRaum
  10. Schule im zib
  11. Selbstlernzentrum
  12. Stadtarchiv
  13. Verwaltungsbereich
  14. Wegweiser im zib

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

George Saunders: Lincoln im Bardo 

Hier kommt ein Bestseller, der diesen Status absolut verdient hat. Selbst die Kritiker sind sich einig, dass mit diesem Buch ein Meisterwerk vorliegt.

Abraham Lincoln ist in tiefer Trauer gefangen. Gerade wurde sein Sohn Willie beerdigt, der Sonnenschein der Familie, lebenslustig, freundlich und mit elf Jahren viel zu jung an Typhus gestorben. Um das zutiefst menschliche Bedürfnis zu stillen, ihm noch einmal nahe zu sein, reitet Abraham Lincoln nach der Beerdigung in den Abendstunden zum Friedhof zurück. In der Familiengruft will er seinen geliebten Sohn noch einmal in die Arme schließen. Beobachtet wird seine Ankunft von Anwohnern und den Friedhofsgärtnern. Um diese Rahmenhandlung herum entsteht eine Parallelwelt, das Bardo, in der verschiedenste Personen zu Wort kommen, die alle eine erstaunliche Gemeinsamkeit haben. Diese sei hier nicht verraten, um nicht zu viel vorwegzunehmen, nur soviel: So haben Sie die Welt noch nie betrachtet.

George Saunders, der bisher mit sehr gelungenen Short-Stories auf sich aufmerksam machte, hat mit „Lincoln im Bardo“ überzeugend bewiesen, dass ihm auch die lange Form bestens gelingt. Ausgehend von einem überlieferten, kurzen Moment im Leben des Abraham Lincoln entspinnt er eine Romanhandlung, die ihresgleichen sucht und literarisches Neuland betritt. Dabei kommt den Leser*innen die Person des Abraham Lincoln so viel näher, als es ein Sachbuch jemals vermag. Witzig, traurig, mitreißend, sprachlich grandios und von Frank Heibert wunderbar übersetzt. Eine Wucht von einem Roman, nobelpreiswürdig.

Das Buch im Katalog der Bibliothek im zib...

Stichwörter:
Cynthia D’Aprix Sweeney, Das Nest, Literatur, Lesetipp, Bibliothek

14.11.2019

Kreisstadt Unna

Kontaktseite zib Unna

Zentrum für Information und Bildung

Lindenplatz 1
59423 Unna

Telefon: 02303 103-700
Telefax: 02303 103-788

• Kontakt