1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Bibliothek
  4. Bitte lesen...

Unna von A-Z:

Kulturbetriebe Unna

  1. Startseite
  2. Bibliothek
    1. biblog
    2. Bitte lesen...
    3. Eltern
    4. Jugendliche
    5. Kinder
    6. Lehrerinnen & Lehrer
    7. Medien & Recherche
  3. Hellweg-Museum
  4. i-Punkt
  5. Internationale Komponistinnen Bibliothek
  6. Kulturbereich
  7. Kulturentwicklungsprozess
  8. Kulturrucksack NRW
  9. MedienKunstRaum
  10. Schule im zib
  11. Selbstlernzentrum
  12. Stadtarchiv
  13. Verwaltungsbereich
  14. Wegweiser im zib

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Nina Lykke: Aufruhr in mittleren Jahren 

Nabelschau eines Ehepaares in der späten Midlife-Crisis: Dieses Debut in deutscher Übersetzung der in Norwegen gefeierten Autorin hat es in sich.

Wunderbar passendes Cover: Nina Lykke "Aufruhr in mittleren Jahren"Ingrid und Jan, um die fünfzig, gut situiert, haben ein nach außen perfektes Leben. Ingrid ist Lehrerin, Jan ein gerade beförderter Regierungsbeamter. Sie leben in einem großen Haus, die zwei Söhne sind aus dem Gröbsten raus, es könnte alles so schön sein. Doch Ingrid steckt zunehmend in einer Sinnkrise fest, der eingefahrene Alltag und die ungeschriebenen Regeln des bürgerlichen Milieus machen ihr zu schaffen. Sie erträgt die ewig gleichen Gespräche in der Schule und ihre beiden Söhne, die einfach nicht ausziehen wollen, immer weniger. Jan hingegen entgeht der dröhnenden Langeweile, indem er in eine Affäre mit seiner deutlich jüngeren Arbeitskollegin Hanne stolpert, die ihn kurzfristig beglückt, aber langfristig hoffnungslos überfordert. Das ständige Versteckspiel und die Lügen wachsen ihm über den Kopf. Nun will Hanne auch noch lieber früher als später eine eigene Familie mit ihm gründen. Jan, hin- und hergerissen zwischen bequemem Leben zuhause und aufregendem Nochmal-Jung-Sein, zieht endlich die Konsequenzen, als Hanne ihm die Pistole auf die Brust setzt. Er gesteht Ingrid die Beziehung zu Hanne.

Ingrid, völlig überrumpelt, braucht eine Zeit, um mit der Situation klarzukommen. Dann aber wird sie pragmatisch, entledigt sich vieler Besitztümer und Sachzwänge und wagt auf sehr originelle Weise einen Neuanfang.

Wird es allen gelingen, ihrem Leben wieder einen Sinn zu geben?

Bei aller Tragik irre komisch, absolut nachvollziehbar und glänzend geschrieben schildert Nina Lykke aus wechselnden Perspektiven den ganz normalen Wahnsinn, ohne dabei albern zu sein oder die gängigen Klischees von Beziehungskomödien zu bedienen. Eine Geschichte, der man atemlos folgt, obwohl sie so gewöhnlich ist. Gerne mehr von dieser hier noch unbekannten Autorin. 

 

Das Buch im Katalog der Bibliothek im zib...

Stichwörter:
Cynthia D’Aprix Sweeney, Das Nest, Literatur, Lesetipp, Bibliothek

17.09.2019

Kreisstadt Unna

Kontaktseite zib Unna

Zentrum für Information und Bildung

Lindenplatz 1
59423 Unna

Telefon: 02303 103-700
Telefax: 02303 103-788

• Kontakt