1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Bibliothek
  4. Bitte lesen...

Unna von A-Z:

Kreisstadt Unna

  1. Startseite
  2. Aktuelle Stellenangebote
  3. Amtliche Bekanntmachungen
  4. Anfahrtsskizze zum Rathaus
  5. Bauen, Wohnen, Wirtschaft
  6. Bürgerservice
  7. Bildung, Kultur, Geschichte
  8. Kinder, Jugend, Familien und Senioren
  9. Politik in Unna
  10. Stadtplan
  11. Stadtverwaltung, Virtuelles Rathaus
  12. Termine

Top10 Seiten

  1. Bibliothek im zib
  2. RSS-Newsfeed Presse-Infos
  3. Startseite Kulturbetriebe
  4. Stellenausschreibungen
  5. Stellenangebote
  6. Aktuelle Termine
  7. Biblog im zib
  8. Online-Katalog
  9. Verwaltungsaufbau
  10. Bauen und Wohnen, Wirtschaft

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Omar El Akkad: American War 

Düstere Zukunftsaussichten, am Beispiel der USA meisterhaft demonstriert.

zur Buchvorstellung auf unserem Youtubekanal...

Die USA im Jahr 2075. Die Nordstaaten und ein paar „freie Südstaaten“ bekämpfen sich im Zweiten Bürgerkrieg. Die Menschen des Südens leben zu großen Teilen in Flüchtlingslagern, das Land gibt kaum noch etwas zum Überleben her. Humanitäre Hilfe kommt auf dem Seeweg von der neuen Supermacht, dem Bouazizi-Reich (arabische Staaten). Durch den Klimawandel sind große Teile Floridas überflutet. Drohnen mit Fehlfunktionen fliegen über das Land und stellen eine permanente Bedrohung dar. Unter diesen Bedingungen wachsen Sarat, ihr Bruder und ihre Zwillingsschwester auf. Der Vater kommt bei dem Versuch, sich im Norden Arbeit zu besorgen, ums Leben. Der Familie bleibt nichts Anderes übrig, als sich in ein Flüchtlingslager zu begeben. Nach einem Anschlag auf einen ranghohen General des Nordens wird das Lager aus Rache durch verbrecherische Soldaten der Nordstaaten dem Erdboden gleichgemacht. Sarat, die schon vorher durch einen Scharfmacher der Südstaaten einer Art Gehirnwäsche unterzogen wurde, überlebt das Massaker, sinnt nun aber auf Rache …

Der schon im letzten Jahr erschienene Debutroman des Journalisten Omar El Akkad fordert den Lesern Einiges ab, nicht nur die permanente Gewalt und der Kampf ums Überleben, auch die Lieblosigkeit, das fehlende Mitgefühl und die düstere Stimmung allerorten gehen aufs Gemüt. Die Protagonistin ist keine sympathische Person, aber ihre Entwicklung zur Terroristin ist sehr nachvollziehbar und drastisch geschildert. Eine absolut überzeugende Geschichte in einem realistisch anmutenden Szenario, das durch eingestreute fiktive Sachbuchartikel, Interviews und Aktenauszüge noch verstärkt wird. Das Buch bringt die Leser dazu, die Geschehnisse aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel zu betrachten und lässt sie sehr nachdenklich zurück. Einzigartig.

Das Buch im Katalog der Bibliothek im zib...

Stichwörter:
Cynthia D’Aprix Sweeney, Das Nest, Literatur, Lesetipp, Bibliothek

23.09.2019

Kreisstadt Unna

02303/103-0
Rathausplatz 1
59423 Unna

Kontakt