1. Unna.de:
  2. Kulturbetriebe Unna
  3. Bibliothek
  4. Bitte lesen...

Unna von A-Z:

Kulturbetriebe Unna

  1. Startseite
  2. Bibliothek
    1. biblog
    2. Bitte lesen...
    3. Eltern
    4. Jugendliche
    5. Kinder
    6. Lehrerinnen & Lehrer
    7. Medien & Recherche
  3. Hellweg-Museum
  4. i-Punkt
  5. Internationale Komponistinnen Bibliothek
  6. Kulturbereich
  7. Kulturentwicklungsprozess
  8. Kulturrucksack NRW
  9. MedienKunstRaum
  10. Schule im zib
  11. Selbstlernzentrum
  12. Stadtarchiv
  13. Verwaltungsbereich
  14. Wegweiser im zib

Anregung & Kritik

  1. Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Kreisstadt Unna:

Pauli, Lorenz / Zedelius, Miriam: Oje, ein Buch! 

Mein Patensohn sollte in der 3.Klasse ein Familienmitglied beschreiben. Er beschrieb mich, seine Patentante. Ich war allein von der Tatsache, dass er mich ausgewählt hat schwer beeindruckt, bis ich seinen Stoßseufzer las:

„Meine Tante ist net und mag Fussball, wie ich. Aber sie arbeitet in einer Bibiotäk und immer schänkt sie mir nur Bücher!“

Wer jetzt glaubt, dass dieses Bilderbuch von entnervten Patenkindern von BibliothekarInnen oder anderen buchaffinen Menschen handelt – irrt!

Der kleine Juri muss der erwachsenen Frau Asperilla mühsam erklären, dass das Buch nicht kaputt ist, weil es auf das Touchscreen-übliche Wischen nicht reagiert. Er bringt ihr geduldig bei, dass man vorn.links.oben mit dem Vorlesen beginnt und in einem Buch alles möglich ist, z.B. eine Maus anklopfen kann und  dann vielleicht auch schon einmal ein Drache die Tür öffnet. Und wenn es zu spannend wird, dann kann man weder vorspulen, noch das Buch ausschalten. Aber man kann über die Geschichte reden, sie weiterspinnen oder sich aneinander kuscheln, wenn es zu gruselig wird.

„Oje ein Buch!“  ist eine Geschichte in der Geschichte eines Buches und zeigt nämlich genau wie es ist:  Für Kinder ist Fantasie fast so normal wie atmen und die Erwachsenen sollten sich ab und zu an ihre kindliche Fantasie erinnern und einfach mal die Maus den Drachen besiegen lassen.

„Oje ein Buch!“ ist ein Bilderbuch ab 5 Jahren. Die Buntstiftzeichnungen sind wie von Kinderhand klar und ohne viel Schnickschnack, trotzdem macht es Spaß die kleinen Details zu entdecken. Der Text der Geschichte in der Geschichte ist fett gedruckt und hebt sich so deutlich von Juris und Frau Asperilla Geschichte ab.

P.S. Mein Patensohn ist mittlerweile erwachsen und liest nun freiwillig düstere, skandinavische Krimis, diese Vorliebe teile ich nicht mit ihm, aber immer noch die Liebe zu unseren Schwarz-Gelben. Ach ja und wissen Sie, was er neulich seinem Neffen  zum Geburtstag geschenkt hat?

Das Buch im Katalog der Bibliothek im zib...

Stichwörter:
Cynthia D’Aprix Sweeney, Das Nest, Literatur, Lesetipp, Bibliothek

21.09.2019

Kreisstadt Unna

Kontaktseite zib Unna

Zentrum für Information und Bildung

Lindenplatz 1
59423 Unna

Telefon: 02303 103-700
Telefax: 02303 103-788

• Kontakt